Kugelgrill – Informationen und Vorteile

Jana - Fri 17 February 2017 -

Im Grunde hat ein Kugelgrill eine ähnliche Funktionsweise wie ein herkömmlicher Backofen. Denn auch in einem Kugelgrill zirkuliert heiße Luft im Inneren, wenn der Deckel geschlossen wurde. Davon profitiert natürlich das Grillgut. Schließlich kann es perfekt von beiden Seiten gegart werden. Echte Grillfans sollten bei einem bevorstehenden Barbecue also auf einen hochwertigen und hoch funktionalen Kugelgrill setzen.

Spare Ribs auf dem KugelgrillIm Gegensatz zu einem herkömmlichen Holzkohlegrill kann mit einem Kugelgrill sogar dickeres Fleisch zuverlässig bei niedriger Temperatur hinweg gegrillt werden. Aber auch Fisch kann durch diese indirekte Grillmethode besonders schmackhaft werden. Neben einem ansprechenden Grillergebnis kann ein Kugelgrill auch mit einem besonderen Flair überzeugen. Denn durch die spezielle Luftzufuhr über die Deckel-Lüftungsschlitze kommt ein ganz besonderer Kamineffekt zum Vorschein. Je nach Temperaturanpassung kann dieser Effekt sogar noch verstärkt werden. Das bringt natürlich Spaß für die ganze Familie. Somit sollte man in jedem Fall etwas mehr in einen Kugelgrill investieren, um auch von den speziellen Lüftungsschlitzen im Deckel und den daraus entstehenden tollen Kamineffekt zu profitieren.

Wer noch mehr Komfort haben möchte, sollte zudem bei einem Kugelgrill auf ein Thermometer achten. Dieses ist meist im Deckel integriert und kann eine lückenlose Kontrolle des Garguts gewährleisten. Schließlich kann ein Öffnen des Deckels in regelmäßigen Abständen das Grillergebnis beeinflussen. Damit dies nicht passiert, gibt es diese praktische Ausstattung bei vielen Geräten. Zudem sollte ein Kugelgrill auch höhenverstellbar sein. So kann das Gerät auch perfekt von verschiedenen Personen genutzt werden.

Webtipp für detaillierte Informationen: www.kugelgrilltest.com

Weiterhin haben hochwertige Modelle auch einen zusätzlichen Auffangbehälter für Asche. Nicht nur kann man sich mit diesem Ausstattungsmerkmal das Grillen erleichtern. Auch kann ein Asche-Behälter natürlich für ausreichende Sicherheit sorgen. Besonders toll ist es auch, wenn ein Kugelgrill über Räder verfügt, damit er schnell und ohne Probleme den Standort wechseln kann. So ist der Grill auch bei einem Sommer-Gewitter immer im Trocknen.

Wenn man den Grill aber trotzdem einmal über Nacht draußen stehen lassen möchte, sollte dieser natürlich besonders beschichtet sein, damit er auch nicht so schnell rostet. Hier eignet sich ein Edelstahl-Modell sehr. Jedoch können diese Geräte natürlich auch aufgrund einer gewinnbringenden Langlebigkeit sehr kostenintensiv sein. Man muss sich hier also auf einen dreistelligen Betrag meist schon einstellen. Auch wir von landesgartenschau-oelsnitz.de sind immer wieder begeistert von der wachsenden Anzahl an Grillen aller Art, die es heutzutage auf dem Markt vorzufinden gibt. Deshalb lohnt es sich auch, einen entsprechenden Vergleich durchzuführen, um das bestmögliche Angebot herausfischen und finden zu können.